Weiher

 

Óbíród:

  

 

Bei beiden Teichen erwartet je ein Holzhaus die Besucher. Auf dem Weiher dürfen nur unsere Gäste angeln. In der „alten” Anglerhütte, die sich an dem nördlichen See befindet, sind 3 Zweibettzimmer, in der „neuen”, die zum anderen See gehört, sind 2 Zweibett- und 2 Einzelzimmer. In beiden kann das Wohnzimmer mit zwei Ersatzbetten zur Verfügung gestellt werden. In den Häusern gibt es ein gemeinsames Bad und eine gemeinsame Küche. In dem nördlichen längeren Teich lebt eine beachtliche Welspopulation, in dem anderen Teich leben viele Hechte. Ein unvergessliches Erlebnis bieten die in die Nähe des Feuers schleichende Tiere, die weidende Wildtiere, die Füchse am Seeufer.

 
 

Kisdád:

Am Ufer des Sees erwarten wir unsere Gäste mit einem Holzhaus, mit 3 Zweibettzimmern, mit Bad. In dem großräumigen Wohnzimmer, in dem es auch einen Fernseher gbt, kann man sogar Gäste empfangen. In der Umgebung des Hauses, an dem Ufer des Sees sieht man auf den Wiesen die Waldtiere weiden. Abends kommen ganze Rudel von Damtieren Gras zu fressen, und am anderen Ufer des Sees wühlen Wildschweine im Schlamm und suchen nach Nahrung.

 

 

Kisszékely:

 In Kisszékely finden unsere Gäste in einem Jagdhaus mit höherem Komfort eine Übernachtungsmöglichkeit. Es gibt 6 Zweibettzimmer mit Bad und Esszimmer, mit einer Bar. Es gibt sogar warme Küche. In dem Weiher gibt es neben den neu Ansiedlungen auch größere Karpfen.

 

 

 

 

Annafürdő:

In dem Parkwald in Annafürdő, in dem Kőris-Taal befindet sich ein Weiher, der mit einem Erddamm errichtet wurde. Die steilen Hügel geben dem von Wald umgebenen Teich den Charakter von einem Bergsee. Er hat eine Tiefe von 5 m, und eine kleine Wasserfläche, die ihn zu einer Perle machen. Am See dürfen Bewohner der Hütte und des Gästehauses angeln. In der Hütte können sogar größere Gesellschaften Treffen organisieren und das Programm mit Angeln interessanter machen.

 

 

Vom 1. April bis zum 30. September ist das Angeln an den Teichen möglich.