Das Angebot zur aktiven Jagd auch für Rollstuhlfahrer im ungarischen Gyulaj

Erscheinungsdatum: 2 Februar, 2015

Ein außergewöhnlicher Tag dämmerte über dem Jagdhaus Óbíród, welches sich in einer ruhevollen und herrlichen Umgebung inmitten des weltberühmten Damreservats Gyulaj befindet. Der 08. Oktober 2014 war der Tag, an welchem ein Jäger eingeladen wurde, der für die Jagd schwärmt. Dieser Jäger heißt Hans Wagner, der diese Leidenschaft in seiner Familie von Generation zu Generation weitergegeben erhielt und er verlor die Lust für die Jagd auch nicht, obwohl er im Rollstuhl sitzt. Aufgrund dessen verfügte er leider nicht über so viele Möglichkeiten, dieser Passion zu huldigen, weil es nur wenige Orte in Europa gibt, in denen Menschen mit Behinderung jagen können. Deshalb ist es für Hans eine große Ehre, das einzige behindertengerechte Jagdhaus in Ungarn als erster Mensch mit Behinderung in Anspruch nehmen zu können.